SERP – Search Engi­ne Result Page

Die nach einer Suche von einer Such­ma­schi­ne ange­zeig­te Ergeb­nis­sei­te, auf der die Such­ergeb­nis­se erschei­nen, wird auch SERP – Search Engi­ne Result Page genannt. Die Dar­stel­lung der Such­ergeb­nis­se auf einer SERP erfolgt u. a. mit soge­nann­ten Snip­pets. Die­se Snip­pets beinhal­ten u. a.:

  • den Tit­le der Web­seite, als akti­ven Link
  • die URL der ent­spre­chen­den Sei­te als akti­ven Link und
  • einen Text, der oft aus der Descrip­ti­on der Sei­te gene­riert wur­de z. B.

In die SERP bei Google flie­ßen auch Erge­nis­se aus Google Pla­ces – Google Maps, Google+, Google Local und Google AdWords ein. Der im Bild blau umran­de­te Bereich stellt das Ergeb­niss der orga­ni­schen Such­ergeb­nis­se dar. Dar­über und rechts dane­ben befin­den sich die Anzei­gen aus Google AdWords.

Die­sen Bei­trag tei­len