Que­ry String

Mit Hil­fe des Que­ry Strings las­sen sich bestimm­te Aktio­nen von Inter­net­nut­zern bes­ser erken­nen. Im Que­ry String kön­nen der Web­seite unter­schied­li­che Varia­blen über­ge­ben wer­den. Endu­ser brau­chen den Que­ry String meist nicht, aber Pro­gram­mie­rer kön­nen über den Que­ry String unter­schied­li­che Funk­tio­nen auf der Web­seite akti­vie­ren. Vor­aus­set­zung ist, dass an die URL (z. B. einer Lan­ding Page) wei­te­re Para­me­ter ange­fügt wer­den, die Aus­kunft über:

  • die Kam­pa­gnen­quel­le – utm_newsletter1
  • das Medi­um – utm_medium=e-mail
  • die Key­wor­ds – utm_term=seo
  • etc.

geben. Die URL könn­te dann wie folgt aus­se­hen:
https://www.sixhop.net/glossar?utm_source=newsletter1&utm_medium=e-mail&utm_term=seo&utm_content=anzeige1&utm_campaign=2013-nl1

Que­ry String
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel

Andreas Nitsche

Andreas Nitsche

Andreas Nitsche ist Gründer und Inhaber von sixhop.net, dem starken Partner für Hosting und Pflege von Webplattformen. Der leidenschaftliche Webservice-Spezialist und sein Team stehen für zuverlässigen Service in den Bereichen Webhosting, Webentwicklung, Weboptimierung sowie Datensicherheit.
Andreas Nitsche

Letz­te Arti­kel von Andreas Nitsche (Alle anzei­gen)