Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat

Das Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat ermög­licht die mehr­fa­che SSL-Ver­schlüs­se­lung ver­schie­de­ner Domains. Es eig­net sich daher vor allem für Web­seiten-Inha­ber, die meh­re­re Domains ver­wal­ten und für jede ein­zel­ne ein SSL-Zer­ti­fi­kat benö­ti­gen. Mit die­ser Form kön­nen nicht nur unter­schied­li­che Domains, son­dern auch Sub­do­mains abge­si­chert wer­den, die dann unter einer IP-Adres­se lau­fen. Vor­teil­haft sind die unter­schied­li­chen Vali­die­rungs­stu­fen für das Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat. Dazu gehört das ein­zel­ne domain­va­li­dier­te Mul­ti­do­main Zer­ti­fi­kat. Hier­bei wird nur eine Domain authen­ti­fi­ziert. Beim orga­ni­sa­ti­ons­va­li­dier­ten Mul­ti­do­main Zer­ti­fi­kat kann das gesam­te Unter­neh­men authen­ti­fi­ziert unter der gewünsch­ten Domain veri­fi­ziert wer­den. Zusätz­lich erfolgt eine tele­fo­ni­sche Veri­fi­zie­rung. Unter­neh­men, die in einem öffent­li­chen Regis­ter ein­ge­tra­gen sind, nut­zen das erwei­ter­te vali­dier­te Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat mit voll­stän­di­ger Über­prü­fung und Veri­fi­zie­rung.

Das Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat für unter­schied­li­che Web­seiten

Mit einem Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat wird die der­zei­tig höchst­mög­li­che Ver­schlüs­se­lung mit gerin­ge­rem Auf­wand erreicht. Die Admi­nis­tra­ti­on unter einem Zer­ti­fi­kat und einer IP-Adres­se ist ein­fa­cher, eben­so der finan­zi­el­le Auf­wand, da hier bis zu 100 Domains ver­schlüs­selt wer­den. Anders als beim Wild­card Zer­ti­fi­kat kann ein Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat für Domains wie www.beispiel.com oder www.domain.de oder www.viele-domains.de und www.shop.domain.de bzw. www.mein-shop2.de ver­wen­det wer­den. Damit wird also die Ver­schlüs­se­lung unter­schied­li­cher Domain­na­men sowie deren mög­li­cher Sub­do­mains mög­lich. Das Wild­card Zer­ti­fi­kat hin­ge­gen ver­schlüs­selt nur die Sub­do­mains einer Domain wie www.meinedomain.de und www.info.meinedomain.de. Bei der Zer­ti­fi­zie­rung wer­den die kor­rek­ten WHOIS-Daten der Inha­ber­schaft bzw. des Unter­neh­men über­prüft und veri­fi­ziert. Damit erhal­ten Web­seiten ein soge­nann­tes Sei­ten-Sie­gel, das die SSL-Ver­schlüs­se­lung anzeigt. Die Ver­schlüs­se­lung von Domains gehört heu­te zu den Grund­la­gen der Inter­net­nut­zung. Goog­le straft mitt­ler­wei­le Web­seiten ohne Zer­ti­fi­zie­rung mit schlech­te­ren Ran­king­po­si­tio­nen ab.

Mul­ti­do­main SSL Zer­ti­fi­kat
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel

Schreiben Sie einen Kommentar