Was ist Suchmaschinen­optimierung (SEO)?

Um von Such­ma­schi­nen bei rele­van­ten Such­an­fra­gen auf den vor­de­ren Sei­ten unter den Such­ergeb­nis­sen ange­zeigt zu wer­den, wird die Web­seite für die­se Such­ma­schi­nen opti­miert. Wich­ti­ge Ran­king-Fak­to­ren sind z. B. inter­ne und exter­ne Ver­lin­kun­gen und die Rele­vanz des Inhalts in Bezug auf die Such­an­fra­ge. Inter­ne Ver­lin­kun­gen füh­ren z.B. zu ande­ren Menü­punk­ten der sel­ben Web­seite, exter­ne hin­ge­gen lei­ten zu einer ande­ren Sei­te wei­ter.

Suchmaschinen­optimierung wirkt eher lang­fris­tig. Auch die Such­ma­schi­nen­be­trei­ber haben Inter­es­se an opti­mier­ten Web­seiten, denn die Rele­vanz der Such­ergeb­nis­se ent­schei­det dar­über, ob der Suchen­de auch bei der nächs­ten Anfra­ge wie­der mit die­ser Such­ma­schi­ne arbei­ten wird.

SEO erfor­dert kon­ti­nu­ier­li­che Arbeit an der Web­seite. Der Inhalt der Web­seite soll­te wach­sen, erwei­tert und regel­mä­ßig opti­miert wer­den. Die Suchmaschinen­optimierung zielt auf eine höhe­re Plat­zie­rung in den orga­ni­schen Such­ergeb­nis­sen hin. Der Erfolg der Suchmaschinen­optimierung ist kon­trol­lier­bar.

SEO kos­tet Sie Zeit oder Geld. Wenn Sie es sich zur Auf­ga­be machen möch­ten Ihre Web­seite bei Goog­le zu einer guten Plat­zie­rung zu ver­hel­fen, ist dies mit dem ent­spre­chen­den Know-how sicher mög­lich.

Was ist Suchmaschinen­optimierung (SEO)?
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel