5.0
01

Den Pass­wort­safe Kee­Pass ein­rich­ten

Kee­Pass ist ein kos­ten­lo­ses Pro­gramm zur Kenn­wort­ver­wal­tung, das Benut­zer­na­men und Kenn­wör­ter ver­schlüs­selt in einer Daten­bank spei­chert. Man muss sich also nicht alle Pass­wör­ter ein­zeln mer­ken, son­dern nur ein Mas­ter-Pass­wort, um alle ande­ren Pass­wör­ter ver­wen­den zu kön­nen.

Außer­dem kann Kee­Pass dazu ver­wen­det wer­den Pass­wör­ter zu ver­wal­ten, die von meh­re­ren Per­so­nen benö­tigt wer­den. Wenn die Kee­Pass-Datei an einem Ort liegt auf den alle ent­spre­chen­den Per­so­nen Zugriff haben, muss nur das Mas­ter-Pass­wort allen bekannt sein.

Instal­la­ti­on

Auf Sei­te https://keepass.info/download.html kann Kee­Pass her­un­ter­ge­la­den wer­den. Oben links auf der Sei­te befin­det sich die aktu­el­le Ver­si­on des Pro­gramms.

Download_Version

Kli­cken Sie auf „Down­load Now“, dann star­tet der Down­load nach kur­zer Zeit. Spei­chern Sie die Datei ab und füh­ren Sie die KeePass-Setup.exe Datei mit einem Dop­pel­klick aus.

Soll­te ein Fens­ter erschei­nen in dem gefragt wird ob die Datei Ände­run­gen vor­neh­men darf, wäh­len Sie „Ja“ aus.

Nach der Aus­wahl der Spra­che für die Instal­la­ti­on akzep­tie­ren Sie bit­te die Lizenz­ver­ein­ba­rung.

Lizenzvereinbarung

Im nächs­ten Schritt kön­nen Sie aus­wäh­len wohin das Pro­gramm instal­liert wer­den soll. Der vor­ausge­wähl­te Ord­ner „Pro­gram­me“ kann in den meis­ten Fäl­len bei­be­hal­ten wer­den.

Auf der nächs­ten Sei­te des Dia­log­fens­ters ist die „Voll­stän­di­ge Instal­la­ti­on“ bereits vor­ausge­wählt, kli­cken Sie hier ein­fach auf „Wei­ter“.

Komponenten

Auf der Sei­te „Zusätz­li­che Auf­ga­ben aus­wäh­len“ akti­vie­ren Sie bit­te das Käst­chen „Regis­trie­re Kee­Pass mit der .kdbx-Datei­er­wei­te­rung“.

Wenn Kee­Pass als Desk­top-Sym­bol oder in der Schnell­start­leis­te ver­füg­bar sein soll, kön­nen Sie auch die­se Käst­chen akti­vie­ren.

Aufgaben

Anschlie­ßend kli­cken Sie auf „Wei­ter“ -> „Instal­lie­ren“ -> „Fer­tig­stel­len“. Anschlie­ßen wird Kee­Pass auto­ma­tisch gestar­tet.

Bestehen­de Kee­Pass Datei öff­nen

Um eine bestehen­de Kee­Pass Datei zu öff­nen, wäh­len Sie „File“ -> „Open“ -> „Open File“ aus.

10

Navi­gie­ren Sie zum Spei­cher­ort der Datei und wäh­len Sie die .kdbx Datei aus

KeePass_Datei

Sie wer­den nun  auf­ge­for­dert das Mas­ter-Pass­wort ein­zu­ge­ben, das Ihnen der Inha­ber des Pass­wort­safes mit­ge­teilt hat.

Master_Passwort

Anschlie­ßend sehen Sie die Pass­wort Ein­trä­ge der Daten­bank und kön­nen die­se ver­wen­den.

Neue_Einträge

Eige­nen Kee­Pass Pass­wort­safe erstel­len

Um eine neue Daten­bank zu erstel­len kli­cken Sie auf „File“ -> „New“

2_new_database

Anschlie­ßend wer­den Sie dazu auf­ge­for­dert, ein Mas­ter-Pass­wort fest­zu­le­gen.

Wäh­len Sie ein Mas­ter-Pass­wort, das Sie sich gut mer­ken kön­nen. Es gibt kei­ne ande­re Mög­lich­keit an die Pass­wör­ter im Pass­wort­safe her­an zu kom­men.

4

Nach­dem Sie einen Namen für den Pass­wort­safe fest­ge­legt haben, erscheint eine Daten­bank mit zwei Bei­spiel­ein­trä­gen. Die­se kön­nen Sie aus der Daten­bank löschen.

Eige­nes Pass­wort im Pass­wort­safe spei­chern

Um einen eige­nen Ein­trag zu erstel­len und ein neu­es Pass­wort abzu­spei­chern, kli­cken Sie auf die Opti­on „Add Ent­ry“, die durch einen gol­de­nen Schlüs­sel mit einem grü­nen Pfeil dar­ge­stellt ist.

6

Legen Sie nun den Titel des Ein­trags fest, durch den Sie sich mer­ken kön­nen wozu das Pass­wort gehört.

Tip­pen Sie außer­dem den ver­wen­de­ten Nut­zer­na­men und das Pass­wort ein, sowie die zuge­hö­ri­ge URL falls es sich um eine Inter­net­sei­te han­delt.

Es besteht auch die Mög­lich­keit sich von Kee­Pass ein Pass­wort gene­rie­ren zu lassen. Die­ses kön­nen Sie sehen wenn Sie auf die drei schwar­zen Punk­te neben der Pass­wort­zei­le kli­cken. Die­ses Pass­wort besteht aus zufäl­lig gene­rier­ten Buch­sta­ben, Zah­len und Son­der­zei­chen.

Passwort_erstellen

Nach dem Spei­chern erscheint der neu erstell­te Pass­wort Ein­trag in Ihrer Daten­bank.

Die­sen Bei­trag tei­len

Schreibe einen Kommentar