Such­ma­schi­nen­wer­bung – SEA (Search Engi­ne Adver­ti­sing)

Unter Such­ma­schi­nen­wer­bung (SEA – Search Engi­ne Adver­ti­sing) wird die Kon­zep­ti­on und Pla­nung von Wer­be­kam­pa­gnen in den bezahl­ten Such­ergeb­nis­sen der Such­ma­schi­nen ver­stan­den.

In vie­len Such­ma­schi­nen kön­nen Anzei­gen geschal­tet wer­den. Sie kön­nen gan­ze Kam­pa­gnen oder ein­zel­ne Anzei­gen schal­ten und Ihr Bud­get und den Erfolg sehr genau über­wa­chen.

Die Such­ma­schi­ne von Goog­le lie­fert meh­re­re Ergeb­nis­an­zei­gen für ein­ge­ge­be­ne Such­be­grif­fe: bei den meis­ten Such­an­fra­gen erschei­nen in der rech­ten Spal­te Goog­le AdWords Anzei­gen, die sich u. a. je nach Gebot und Qua­li­tät (u. a. Häu­fig­keit des Ankli­ckens) in einer bestimm­ten Rei­hen­fol­ge prä­sen­tie­ren.

Oft erschei­nen auch Anzei­gen ganz oben über dem „orga­ni­schen Such­feld“. Hier wer­den die bezahl­ten Anzei­gen prä­sen­tiert, die am häu­figs­ten ange­klickt wor­den sind, d. h. auch unter den geschal­te­ten und bezahl­ten Anzei­gen läuft ein Wett­be­werb.

Die Anzei­ge und die Lan­ding Pages soll­ten opti­mal auf die ent­spre­chen­den Suchbegriffe/Key­words abge­stimmt sein. Eine Grund­la­ge für erfolg­rei­che SEA–Kampagnen ist die kon­ti­nu­ier­lich Betreu­ung, Aus­wer­tung und Anpas­sung der Online–Werbung.

SEA ist für KMU eine inter­es­san­te Form der Wer­bung, da der Auf­wand über­schau­bar, plan­bar und die Wir­kung mit Hil­fe der Klick­ra­ten mess­bar ist.

  • Goog­le AdWords ist ein Ange­bot von Goog­le.
Such­ma­schi­nen­wer­bung – SEA (Search Engi­ne Adver­ti­sing)
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel