Lan­ding Page

Über die in Online-Anzei­gen oder -Ban­nern ent­hal­te­nen Links oder einen Call-to-Action, gelangt der Inter­es­sent auf eine Web­seite. Die ers­te ange­zeig­te Sei­te ist die Lan­ding Page, die in der Regel zu einer Akti­on auf­for­dert z. B.:

  • Bestel­lung eines Produkts/Services
  • Kauf von Tickets
  • Anmel­dung z. B.Newsletter

Bei der Gestal­tung die­ser Lan­ding Page ist dar­auf zu ach­ten, dass die vor­her z. B. in der Anzei­ge oder dem Ban­ner ange­kün­dig­ten Inhal­te, sich hier auf den ers­ten Blick wie­der­fin­den und den Inter­es­sen der Nut­zer ent­spre­chen z. B.:

  • Über­schrift
  • Text mit Erläu­te­rung
  • Bild
  • For­mu­lar zum Aus­fül­len
  • Gut zu erken­nen­der Call-to-Action
  • Redu­zier­te Navi­ga­ti­on / Menü (um eine Ablen­kung zu ver­mei­den)

Durch schlecht gestal­te­te Lan­ding Pages kön­nen die Nut­zer sehr schnell das Inter­es­se ver­lie­ren und Sie ver­lie­ren mög­li­cher­wei­se poten­zi­el­le Kun­den.

Lan­ding Page
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel