Backlink­ent­fer­nung (Dis­avow Tool)

Da es die Mög­lich­keit gibt, dass ande­re Web­seiten auf Ihre Web­seite ver­lin­ken ohne dass Sie dies wün­schen, hat Goog­le in der Goog­le Search Con­so­le (ehem. Web­mas­ter Tools) die Mög­lich­keit zur „Backlink­ent­fer­nung“ ein­ge­führt. Backlinks sind Links, die von einer ande­ren Web­seite auf die eige­ne Web­sei­te/On­line-Shop ver­wei­sen. Backlinks wer­den als Emp­feh­lung betrach­tet.

Qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Backlinks, die auf Ihre Web­seite ver­lin­ken sind das Ziel eines effek­ti­ven Lin­kauf­baus, einem Bestand­teil der Off-Page-Opti­mie­rung.

Es gibt jedoch immer wie­der Opti­mie­rer, die sich und ihren Kun­den über nega­ti­ve SEO-Tech­ni­ken einen Vor­sprung ver­schaf­fen wol­len.

Goog­le – Pen­gu­in

Seit dem Google-„Penguin“-Update wer­den mas­sen­haft auf­tre­ten­de und/oder min­der­wer­ti­ge Links zur Bewer­tung der Web­seite her­an­ge­zo­gen und kön­nen sich sehr nega­tiv auf das Ran­king der Web­seite aus­wir­ken.

Nach dem „Penguin“-Update von Goog­le wur­de als nega­ti­ve SEO u. a. die fol­gen­de Tech­nik genutzt: Um die Web­seite eines Wett­be­wer­bers abzu­wer­ten, wur­den vie­le min­der­wer­ti­ge Backlinks auf die­se Web­seite geschal­tet z. B. über Link­kauf oder Linktausch.

Backlink­ent­fer­nung (Dis­avow Tool)
Bewer­ten Sie die­sen Arti­kel