Ver­zeich­nis­schutz mit htac­cess

Um ein Ver­zeich­nis inner­halb Ihrer Web­seite mit Hil­fe eines Pass­worts zu schüt­zen ist es not­wen­dig zwei Datei­en zu erstel­len und die­se auf Ihren Webspace in das ent­spre­chen­de Ver­zeich­nis zu laden.

Damit die­se Anlei­tung funk­tio­niert muss auf Ihrem Web­ser­ver Apa­che auf Linux Basis lau­fen.

.htac­cess Datei erstel­len

Erstel­len sie ein Datei mit dem Win­dows Edi­tor. Kopie­ren Sie den Inhalt von oben in die Datei und spei­chern Sie die­se unter dem Name „.htac­cess“. Der Punkt am Anfang der Datei ist wich­tig. Zudem ist wich­tig, dass die Datei nicht die Endung .txt hat, son­dern kei­ne Endung besitzt.

Pas­sen Sie dann den Pfad zur .htpasswd Datei an. Da die Datei­en spä­ter auf Ihren Webspace hoch­ge­la­den wer­den muss der Pfad der­je­ni­ge sein in dem spä­ter die .htpasswd Datei auf dem Ser­ver zu fin­den ist.

Erstel­len der .htpasswd Datei

Die .htpasswd Datei beinhal­tet den User­na­men und das zuge­hö­ri­ge Pass­wort in ver­schlüs­sel­ter Form. Sie kön­nen die ent­spre­chen­de Zei­le über die­ses klei­ne Tool erstel­len: https://tools.sixhop.net/htpasswd/

Datei­en auf Ihren Webspace laden

Nut­zen Sie einen FTP-Cli­ent Ihrer Wahl, um die bei­den Datei­en in das Ver­zeich­nis zu laden, das Sie schüt­zen möch­ten. Ach­ten Sie dabei dar­auf, dass die .htpasswd Datei in dem Ver­zeich­nis lie­gen muss, das in der .htac­cess Datei ange­ge­ben wur­de.

Falls Sie bis­her noch kei­nen FTP-Cli­ent genutzt haben kön­nen Sie in unse­rem Arti­kel Datei­en per FTP aus­tau­schen ler­nen, wie Sie die Datei­en auf Ihren Webspace laden kön­nen.

Ver­zeich­nis­schutz mit htac­cess
5 (100%) 3 Bewertung[en]

Schreiben Sie einen Kommentar