Wie erstel­le ich einen Daten­bank­dump mit MyS­QL?

Mit dem MyS­QLDum­per

Der MyS­QLDum­per ist ein klei­nes mäch­ti­ges Werk­zeug, aber trotz­dem sehr ein­fach in der Bedie­nung. In die­sem Arti­kel erklä­re ich wie Sie mit dem MyS­QLDum­per einen Daten­bank­dump erstel­len kön­nen.

MyS­QLDum­per her­un­ter­la­den

Die aktu­ells­te Ver­si­on des MyS­QLDum­per kann über SourceF­or­ge her­un­ter gela­den wer­den: https://sourceforge.net/projects/mysqldumper/files/latest/download?source=files

Den Down­load-Link fin­det man auch auf der MyS­QLDum­per Web­seite: http://www.mysqldumper.de/

MyS­QLDum­per instal­lie­ren

Datei­en auf den Webspace laden

Sie haben eine Zip Datei mit dem Namen MySQLDumper1.24.4.zip her­un­ter­ge­la­den. Even­tu­ell kann die Ver­si­ons­num­mer am Ende abwei­chen. Ent­pa­cken Sie die­se Datei. Sie erhal­ten den Ord­ner msd1.24.4. Laden Sie die­sen Ord­ner per FTP auf Ihren Webspace in das Basis­ver­zeich­nis Ihrer Web­seite.

Nach dem Upload soll­ten Sie die Instal­la­ti­ons­an­wei­sun­gen von MyS­QLDum­per sehen, wenn Sie Im Brow­ser http://www.meinedomain.de/msd1.24.4/ ein­ge­ben. Ersetz­ten Sie dabei www.meinedomain.de durch die Adres­se Ihrer Web­seite.

MyS­QLDum­per kon­fi­gu­rie­ren

Damit Sie MyS­QLDum­per nut­zen kön­nen, wäh­len Sie bit­te zuerst eine Spra­che aus und geben dann Ihre MyS­QL Zugangs­da­ten ein. Die­se bestehen aus:

  • Host­na­me (MyS­QL Ser­ver)
  • Benut­zer­na­me
  • Pass­wort

Eine Daten­bank muss in die­sem Schritt vor­erst nicht ange­ge­ben wer­den, weil MyS­QLDum­per selbst­stän­dig alle Daten­ban­ken auf­lis­tet auf die der ange­ge­be­ne Benut­zer Zugriff hat.

Kli­cken sie anschlie­ßen auf den But­ton zu MyS­QL ver­bin­den. Danach auf spei­chern und Instal­la­ti­on fort­set­zen.

Sicher­heit geht vor!

Mit dem MyS­QLDum­per ist es nicht nur mög­lich Dumps zu erstel­len, son­dern die­se kön­nen auch wie­der­her­ge­stellt wer­den. Damit das nicht jeder tun kann, der Ihren MyS­QLDum­per fin­det ist es wich­tig, dass Sie die Instal­la­ti­on absi­chern.

Auf der Sei­te Home im MyS­QLDum­per fin­den Sie oben den But­ton Ver­zeich­nis­schutz erstel­len. Nach klick auf die­sen But­ton bekom­men Sie ein For­mu­lar. Wäh­len Sie einen Benut­zer­na­men und ein Pass­wort aus. Wäh­len Sie SHA1 als Ver­schlüs­se­lungs­art und erstel­len Sie den Ver­zeich­nis­schutz.

Damit ist Ihre MyS­QLDum­per Instal­la­ti­on jetzt mit einem Pass­wort geschützt.

Daten­bank­dump erstel­len

Nach­dem der MyS­QLDum­per kon­fi­gu­riert ist kön­nen sie jetzt links im Menü Back­up aus­wäh­len. Auf der Sei­te die jetzt gela­den wur­de sehen Sie oben einen But­ton Neu­es Back­up star­ten. Nach einem Klick auf die­sen But­ton wird das Back­up gestar­tet und Sie bekom­men nach kur­zer Zeit den MyS­QL Dump für Ihre Daten­bank als Down­load zur Ver­fü­gung gestellt.

Wie erstel­le ich einen Daten­bank­dump mit MyS­QL?
5 (100%) 1 Bewertung[en]

Andreas Nitsche

Andreas Nitsche

Andreas Nitsche ist Gründer und Inhaber von sixhop.net, dem starken Partner für Hosting und Pflege von Webplattformen. Der leidenschaftliche Webservice-Spezialist und sein Team stehen für zuverlässigen Service in den Bereichen Webhosting, Webentwicklung, Weboptimierung sowie Datensicherheit.
Andreas Nitsche

Latest posts by Andreas Nitsche (see all)

    Schreiben Sie einen Kommentar